Ein Hund ist in heutiger Sicht mehr als nur ein Haustier. Oft hat er inzwischen den Status eines Familienmitgliedes  und manchmal  ist der Hund nicht nur der beste Freund des Menschen, sondern wird als eine Art Kinderersatz in die Wohngemeinschaft vollwertig integriert. Was liegt demzufolge näher,  sich auch sein Bild in die Küche oder selbst ins Schlafzimmer  zu hängen. Etwas Großformatiger und Schöner  geht das Ganze selbstverständlich mit Wandkalendern. Im Zeitalter der Digitalfotografie ist es inzwischen möglich, sich sogar seinen eigenen Kalender herzustellen.

Ebenso wie Menschen, die z. B. Tennis spielen oder Musik- und Kunstliebhaber sind, haben Hunde Spaß an Unternehmungen in freier Natur. Wer da ab und zu seine Kamera griffbereit  hat, wird schnell ein paar tolle Fotos zusammenbekommen, die in Kalenderform natürlich erst richtig zur Geltung kommen.
Gleichzeitig kann dieser Bildkalender auch als kleines, originelles und sehr persönliches Geschenk  verwendet werden. Ich denke da im Besonderen an die kommende Weihnachtszeit, wenn wieder jeder nicht so recht weiß, mit was er der lieben Verwandtschaft  eine Freude machen könnte. Also mein Tipp: Ein selbsthergestellter Wandkalender von 2009 und z.B. vom vierbeinigen und besten Freund des Menschen – dem Hund! Das ist hundert Mal origineller, als das berühmte Paar Socken unter dem Weihnachtsbaum. Text : © Klawonn, Jens